WordPress Plugin: Akismet, um Spam zu unterbinden

Tags: | |

Wer kennt die Probleme nicht? Täglich rauschen zig (manchmal viele hunderte) Spam-Einträge zu Themen wie Tramadol / Tramal oder Sex / Porn via Trackback- oder Kommentar-Spam auf den eigenen Blog ein.

Um diese Spam-Kommentare zu unterbinden gibt es Mittel und Wege, also Plugins für WordPress: Ein sehr gutes Tool zur Vermeidung von Spam in WordPress ist zum Beispiel Akismet.

Wie funktioniert das Akismet-Plugin für WordPress?
Sobald im eigenen WordPress-Blog ein Kommentar, Track- oder Pingback eingeht, wird dieser an den Webserver von Akismet gesendet, dort mittels der Datenbank überprüft und als Spam markiert oder freigegeben an das Plugin zurückgeliefert. Sollte einmal ein Spameintrag durchgekommen sein, kann dieser nachträglich als Spam gekennzeichnet werden, wodurch Akismet weiter „hinzulernt“. Der Dienst ist sehr effektiv, da mehrere hunderttausend Blogs Akismet benutzen.

Wo bekommt man das Akismet-Plugin für WordPress?
Das Plugin wird in der aktuellsten Version beim Download der aktuellen WordPress-Version automatisch mitgeliefert. Alternativ könnte man das Plugin auch auf der Webseite von Akismet downloaden.

Wie installiert man das Akismet-Plugin für WordPress?
Das Plugin wird auf dem üblichen Wege, also im ACC unter Plugins aktiviert. Um Akismet in WordPress zu aktivieren benötigt man ausserdem einen sogenannter API-Schlüssel, dieser muss im ACC unter Plugins – Akismet Konfiguration eingetragen werden.

Wo bekommts man den Akismet-API-Schlüssel?
Um einen API-Schlüssel für das WordPress-Plugin zu erhalten muss man einen WordPress-Account beantragen. Diesen Account gibt es bei WordPress kostenlos. Wichtig, Sie brauchen nur den Account registrieren und nicht etwa einen Blog auf WordPress.com zu beantragen. Die richtigen Einstellungen dazu finden Sie hier:
Eine WordPress Aksimet-API beantragen - einen WordPress-Account registrieren.

Kostet Akismet etwas?
Solange Sie mit Ihrem WordPress-Blog unter 500,-$ pro Monat verdienen ist die Nutzung kostenlos! Für „Profi-Blogger“ mit einem Blog-Einkommen über 500,- $ gibt es eine Pro-Blogger-API für 5,- $ pro Monat.
Für Blog-Hoster gibt es eine Enterprise-API ab 50,- $ / Monat. Bezahlt wird das ganze via Paypal.

Was passiert mit dem Spam?
Die abgefangenen Spam-Einträge werden in der Datenbank Ihres WordPress-Blog 14 Tage lang (als Spam markiert, also nicht veröffentlicht) gespeichert und können gegebenenfalls manuell frei geschaltet werden (unter Verwalten -> Akismet-Spam). Sicherheitshalber sollten Sie spätestens alle 7-12 Tage kontrollieren, ob nicht doch ein „echter“ Kommentar als Spam abgefangen und somit aussortiert worden ist.

Mehr zum Thema:

8 Kommentare zu “WordPress Plugin: Akismet, um Spam zu unterbinden”

  1. » Wordpress: Spam-Plugins - Spam vermeiden » Blog Archive » Hertz-lich gebloggt… meint:

    […] Akismet […]

  2. Suchmaschinen Optimierung » Wordpress Plugin: Math Comment Spam Protection meint:

    […] WordPress-Plugin: Akismet […]

  3. Plugins erweitern die Funktionalität eines Wordpress Blogs - Seiten Pages bearbeiten, Kommentare, Suchmaschinenoptimierung SEO, Ähnliche Artikel, Gästebuch, Mobiler Zugriff - BFFS Themen Blog meint:

    […] eine Entwicklung von Automattic, der Entwicklungsfirma von WordPress. Wie Akismet funktioniert, hat Premiumhosting24 sehr gut beschrieben: «Sobald im eigenen WordPress-Blog ein Kommentar, Track‑ oder Pingback […]

  4. Plugins erweitern die Funktionalität eines WordPress Blogs » BFFS meint:

    […] eine Entwicklung von Automattic, der Entwicklungsfirma von WordPress. Wie Akismet funktioniert, hat Premiumhosting24 sehr gut beschrieben: “Sobald im eigenen WordPress-Blog ein Kommentar, Track- oder Pingback […]

  5. Plugin: Akismet Privacy Policies « Wordpress als CMS meint:

    […] Einsatz des Anti-Spam-Plugins Akismet ist in Europa und speziell in Deutschland aus datenschutzrechtlichen Aspekten bedenklich, da […]

  6. Datenschutz & Akismet | Premium Hosting 24 meint:

    […] Werbung und geistigen Eigentums) mit der Thematik auseinander gesetzt, ob beim Einsatz von Akismet auf einer Europäischen Webseite eine datenschutzrechtliche Einwilligung in Form eines Opt-In […]

  7. Wordpress: Spam-Plugins – Spam vermeiden | Stephan Hertz-lich gebloggt... meint:

    […] Akismet […]

  8. Plugins erweitern die Funktionalität eines Wordpress Blogs BFFS › BFFS meint:

    […] eine Entwicklung von Automattic, der Entwicklungsfirma von WordPress. Wie Akismet funktioniert, hat Premiumhosting24 sehr gut beschrieben: „Sobald im eigenen WordPress-Blog ein Kommentar, Track- oder Pingback […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Text-Formatierung: Sie können diese XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> benutzen.

Comments links could be nofollow free.