Recht: Webdesign und Kunden-Nennung als Referenzen?

Tags: | |

Im heutigen Podcast von www.law-podcasting.de geht es um das Thema „Darf ein Webdesigner ungefragt seine Kunden als Referenzen nennen?

Das Thema dürfte vor allem für Agenturen, Designer, Webdesigner und Grafiker interessant sein, die mit ihren Arbeiten im Internet werben (wie z.B. Heimathafen Hamburg).

Quelle: via Rechts-Newsletter 4. KW / 2008: Kanzlei Dr. Bahr / law-podcasting.de

5 Kommentare zu “Recht: Webdesign und Kunden-Nennung als Referenzen?”

  1. Mirko meint:

    Ich denke, man sollte immer vorher fragen. Man kann auch schon in den AGB darauf hinweisen, dass man sie eventuelle als Referenz nennen wird, aber extra sagen würde ich es immer. Viele Kunden sind ja auch froh, als Referenz genannt zu werden, schon allein wegen des zusätzlichen Links. Ansonsten vielen Dank für den informativen Link.

  2. Wolke23 meint:

    Dieses Thema ist wirklich knifflig. Zumal dann, wenn ein Kunde später die Referenz gelöscht haben möchte, für einen selber das Projekt aber durchaus wertvoll genug ist (z.B. aufgrund der grafischen Gestaltung), um es präsentieren zu können. Ich gehe davon aus, dass es kein Problem ist, die Referenz bestehen zu lassen, wenn beispielsweise der Name des Kunden gelöscht wird.

  3. db fotografie meint:

    Betrifft uns als Fotografen ebenfalls. So lange das Nutzungsrecht nicht vollständig übertragen ist, können wir unsere Arbeiten präsentieren. Den Namen der Firma, oder gar das logo der Firma zu verwenden geht natürlich so ohne Weiteres nicht. Auch wenn dies bis heute nicht einfwandfrei geklärt ist, läuft es darauf hinaus und der gesunde Menschenverstand sollte das auch ohne Richter verstehen. Das Thema ist manchmal ärgerlich, aber leider notwendig. Es gibt zu viele schwarze Schaafe die hier einen Freibrief bekommen könnten und sich schnell die Webseite mit den tollsten Referenzen zusammenbasteln. bleibt schwierig, ist o.k. so. Gruß aus Köln, dirk

  4. SeoMatrix meint:

    Sofern man sich bei Kunden verlinkt sollte man einen Löwenanteil m Projekt selbst haben, ich finde das ist sonst nicht unbedingt gerechtfertigt! (also z.B. Seo + Webdesign) oder so ähnlich…

  5. Stephan Hertz meint:

    Hallo „SeoMatrix“, das Thema hast Du irgendwie verfehlt! Es ging nicht darum, seinen Link beim Kunden oder in einem Blog zu hinterlassen, sondern den Kunden UNGEFRAGT als Referenz zu nennen!

    Für einen wertvollen Backlink erwarte ich sinnvolle und wertvolle Kommentare – Kommentar-Spam landet bei mir im Spam oder ich lösche den Backlink…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Text-Formatierung: Sie können diese XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> benutzen.

Comments links could be nofollow free.