WordPress und chinesische (asiatische) Schriftzeichen-Fehler

Tags: | | |

Derzeit arbeite ich an einem „Familien-Projekt“: Hamburg China Marketing Service, welches neben der deutschen Seite auch eine komplette chinesische Übersetzung bekommen soll.

Für die chinesische Seite greifen wir trotz der Tatsache, das eine .com.cn bei www.google.cn besser ranken würde lediglich auf die .com-Domain zurück, was mehrere Gründe hat:

  1. Die .com ist von Deutschland aus wesentlich günstiger, als die .com.cn
  2. Die .com hat in China ein besseres Image als die .com.cn – sie vermittelt bereits in der URL „Internationalität“.

Die chinesische Seite wurde als komplette Kopie der deutschen Seite angelegt und wird nun suksessive ins Chinesische übersetzt. Dabei trat ein sonderbares und kaum nachvollziehbares Problem auf. Im Backend wurden Texte übersetzt, die dort in fehlerfreien chinesischen Schriftzeichen angezeigt wurden:

Fehlerfreie Anzeige der chinesischen Schriftzeichen im Backend von WordPress.

Fehlerfreie Anzeige der chinesischen Schriftzeichen im Backend von WordPress.


Wordpress-Ausgabe mit fehlerhaften chinesischen Zeichen.

Ein Blick in das Frontend führte zur Verwirrung, denn dort werden nicht alle chinesischen Zeichen korrekt dargestellt, im Firefox wird „äZeichen Fehler„, im Internet Explorer (IE) wird etwas schlichter „ä??“ für diverse chinesische Zeichen ausgegeben.

Letztlich bin ich durch einen Hinweis von Mitch auf den entscheidenden Hinweis gestoßen:

Außerdem hatte ich auch ein Plugin namens „o42-clean-umlauts“? installiert.

Seine Schlussfolgerung…

Naja, wahrscheinlich hat jetzt eh keiner verstanden was ich da eigentlich geschrieben habe und warum ich das überhaupt schreibe, das macht aber auch nichts…

… ist zwar falsch 😉 , aber seine Analyse des Fehler vollkommen korrekt!

Das Plugin „o42-clean-umlauts“? und chinesische (asiatische) Schriftzeichen vertragen sich leider nicht und so ergab sich einfach durch Deinstallation des Plugins dann die richtige Ausgabe:

Fehlerfreie Ausgabe chinesischer Zeichen mit WordPress.

Fehlerfreie Ausgabe chinesischer Zeichen mit WordPress.

Bedauerlich: Bereits seit 2007 gibt es Lösungsansätze, um die Probleme mit dem Plugin „o42-clean-umlauts“? zu beheben, aber leider haben sie bis heute keinen Einzug in das Plugin erhalten… ist da etwa der Entwickler nicht informiert worden oder hat er schlichtweg keine Lust mehr, das Plugin weiter zu optimieren?

10 Kommentare zu “WordPress und chinesische (asiatische) Schriftzeichen-Fehler”

  1. bitanalytics meint:

    Interessant, eine gewisse Paralle – ich arbeite gerade an einem TYPO3-Projekt, indem das TYPO3 BE/FE mit arabischen Schriftzeichen versehen werden soll. Hier treten ähnliche Phänomene auf. Evt. hat mich dieser Post auf einen Lösungsansatz gebracht…. 😉

  2. Martin meint:

    Ein sehr interessanter Beitrag. Super, dass sich jemand da heutzutage noch auskennt in diesem Gebiet.
    Dankeschö´n!

  3. Fero meint:

    Klasse Artikel, wuste garnicht, das WP überhaupt Chinesische Zeichen unterstützt, ich wünsche viel Erfolg ! Gruss Fero

  4. Gregor meint:

    Na du, hatte gerade auch damit zu tun gehabt, habs jetzt endlich geschaft. Danke dir.

  5. Michael Renzmann meint:

    Die Probleme mit chinesischen Schriftzeichen waren mir bisher nicht bekannt, eben sowenig die Lösungsansätze dafür. Allerdings ist o42-clean-umlauts (und auch die anderen o42-Wordpress-Plugins) faktisch unmaintained. Daran wird sich von meiner Seite wahrscheinlich auch nichts ändern, zumal ich zur Zeit am Umstieg auf ein anderes Blogsystem arbeite und WordPress in absehbarer Zeit selbst nicht mehr verwenden werde.

    Wer Interesse hat, die Entwicklung des Plugins fortzuführen, möge sich bitte bei mir melden.

  6. Christoph meint:

    Ich wusste bis heute auch nicht, dass WordPress chinesische Zeichen unterstützt.

  7. Tom meint:

    Ein sehr interessanter Artikel, ich hatte gerade das Problem, aber bisher noch nicht lösen können.
    Viele Grüße, Tom

  8. Damo meint:

    Aus heutiger Sicht kannst du nur froh sein wen du dir keine Cn Domain geholt hast. Die unterliegen im Augenblick sehr starken Restriktionen die auch bestimmt noch nicht zu ende sind. Im Augenblick musst du ein in China angemeldetes Unternehmen besitzen damit du auch in Zukunft noch Domains betreiben darfst. Da gibt es gerade in den letzten Monaten jede Menge Infos zu in fast allen China Foren

  9. jD meint:

    Vielen Dank für den Beitrag, hat mir gerade eine Menge Zeit erspart.
    Schade dass die Entwickler sich nicht mehr um Ihr eigenes Projekt kümmern.
    Zumindest Bugfixes könnten Sie bereit stellen.

  10. WP Köln meint:

    Hatte auf einer WordPress Website mit chinesischen Zeichen ebenfalls Probleme – einige Zeichen wurden nicht korrekt dargestellt ( Im Backend war alles okay, auf der Seite einiges zerschossen)
    Nach Deaktivierung des PlugIns „CleanUmlauts2“ ist nun alles okay.

    Und ich hab mich 2h an der Fehlerquelle wundgesucht. GNARF!
    Danke für den Hinweis! 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Text-Formatierung: Sie können diese XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> benutzen.

Comments links could be nofollow free.